Welcome



Die Miniaturisierung betrifft heute alle Bereiche unseres Lebens! Beim Autofahren z.B. unterstützen uns eine Fülle von Mikrosystemen, die sich hinter den Abkürzungen ABS, ASR, ESP ... verbergen und die wesentlich zu unserer Sicherheit und Mobilität beitragen. Auch im Bereich der Medizin schreitet die Miniaturisierung fort. Diagnostische und therapeutische Instrumente sind heute zunehmend minimal invasiv. Das U-Boot, das durch den Körper schwimmt und Bilder nach außen überträgt ist keine Fiktion mehr, sondern wird im Bereich des Verdauungstraktes bereits eingesetzt.

Ausgangspunkt dieser Entwicklung war die Miniaturisierung der Elektronik. Die Rechenleistung früherer Apollo-Mondfahrzeuge steckt heute in Personalcomputern, die im Supermarkt erhältlich sind. Danach begannen bedeutende Entwicklungen auf dem Gebiet der Mikromechanik, Mikrooptik und Mikrofluidik. Durch die Integration der genannten Technologiefelder ist der Entwurf und die Fertigung von Mikromaschinen möglich geworden, die über das hinausgehen, was bislang z.B. durch das (Schweizer) Uhrmacherhandwerk repräsentiert wurde.

Mit dieser Internetpräsenz möchte das Team von MikroMaschinenbau.com der weiteren Entwicklung Rechnung tragen. Dabei sollen alle Beteiligten berücksichtigt werden: Entwickler und Hersteller miniaturisierter Systeme, Entwickler und Hersteller von Fertigungseinrichtungen für diese Systeme, Forschungsstellen und Anwender. Das Hauptaugenmerk soll dabei auf hybriden Systemen, die mit Methoden der Sub-Feinwerktechnik hergestellt werden, liegen. Neben den bekannten 2 ½ dimensional, planar arbeitenden Verfahren der Mikrosystemtechnik sollen hauptsächlich 3-dimensional arbeitende Fertigungsverfahren berücksichtigt werden.

Auf den folgenden Seiten haben Sie die Möglichkeit nach Informationen und Links zu suchen oder Ihre eigenen Arbeiten und Produkte aus dem Bereich Mikromaschinenbau darzustellen. Durch das Entdecken und Nutzen von Synergieeffekten ist es hoffentlich möglich, die time to application neuer Ideen zu verkürzen. Gerade weil sich die Seiten noch im Aufbau befinden, bitten wir um konstruktive Kritik mit dem Ziel, das Angebot zu vervollständigen.

Ihr MikroMaschinenbau-Team